Hannover: Autofreier Sonntag

27. Mai 2016

Am Sonntag, den 29. Mai findet in Hannover der 8. Autofreie Sonntag – Hannovers Klimafest statt. Von 11.00 h bis 18.00 h ist die Innenstadt für den Individualverkehr gesperrt und viele verschiedene Organisationen und Parteien stellen sich den interessierten Bürgerinnen und Bürgern vor.

Auch unsere Niedersächsischen Parteifreunde werden mit einem Stand vor Ort vertreten sein und sprechen mit Ihnen über über Vorstellungen von sozialliberaler Energie- und Verkehrspolitik. Auch besteht bei diesem Anlass die Möglichkeit, sich über eine Kandidatur auf der Neue-Liberale-Liste im Rahmen der Kommunalwahl zu informieren.

Happy Birthday!

26. April 2016
13106001_974721179312452_1448954038_o

13106001_974721179312452_1448954038_oHeute vor einem Jahr wurde in Langenhagen bei Hannover der Landesverband Niedersachsen unserer jungen Partei gegründet. Wir freuen uns mit unseren Parteifreunden zwischen Nordsee und Harz und schauen zurück auf 366 Tage erfolgreicher Tätigkeit.

Ob Glyphosat, Fracking, die Personalpolitik von Wiesenhof oder aber die umstrittene Bebauung des beliebten Steintorplatzes in Hannover: In Niedersachsen geht man in den Dialog zu den Bürgerinnen und Bürgern. So wird unser junger Landesverband schnell zum ernst zu nehmenden Gesprächspartner – aktuell z. B. in der Diskussion um das geplante Zentralklinikum in Georgsheil.

Wir freuen uns auf die weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Freundinnen und Freunden in Niedersachsen und wünschen für die Zukunft allzeit ein glückliches Händchen.

 

TTIP-/CETA-Demo in Hannover – Last Call!

22. April 2016
Bildschirmfoto 2016-04-22 um 10.49.30

Bildschirmfoto 2016-04-22 um 10.49.30Am Samstag, den 23.04. startet um 12.00 h in Hannover die große Demonstration gegen die geplanten „Freihandelsabkommen“ TTIP und CETA. Die Veranstalter erwarten mehrere Zehntausend Besucher. Anlass ist der Besuch des US-Präsidenten Barack Obama, der am 24.04. die Hannover-Messe Industrie eröffnet. Schon auf ihrem Bundesparteitag im Januar 2015 hat sich die Neue Liberale – Die Sozialliberalen gegen die aktuell geplanten Abkommen in der derzeitigen Form ausgesprochen. Dabei befürworten wir den Abbau von Handelsschranken und alle Maßnahmen, die einen freien, gerechten und fairen Welthandel ermöglichen. Aufgrund der wenigen an die Öffentlichkeit gelangten Informationen drängt sich der Eindruck auf, dass hier rechtsstaatliche Prinzipien (z. B. durch die Einführung privater Schiedsgerichte) gebrochen und multinationale Kanäle (welche sich solche Verfahren leisten können) bevorzugt werden. Dass selbst unsere Volksvertreter keinen vollumfänglichen Zugang zu den Verhandlungspapieren erhalten, lässt uns aufhorchen.

Wir haben uns daher dem Aktionsbündnis gegen TTIP/CETA als Unterstützer angeschlossen, und rufen zur Teilnahme an der Demonstration auf!

Unsere Mitglieder und Sympathisanten treffen sich am Samstag, den 23.04. um 11.30 h „Unterm Schwanz“, dem Ernst-August-Denkmal vor dem Hauptbahnhof. Gegen 11.40 h gehen wir gemeinsam zum Operplatz, wo wir uns der großen Demonstration anschließen werden!

Li-Camp in Essen

14. April 2016
IMG_8204

IMG_8204Politik bedeutet, dass man gemeinsame Positionen findet und diese Forderungen dann im Team umsetzt. Unser Landesverband Nordrhein-Westfalen hat genau hierfür zu einem Li-Camp in Essen eingeladen!

Auf dieser programmatischen und basisdemokratischen Konferenz sollen Positionen zur Landespolitik erarbeitet werden. Anschließend werden diese in kleinen Projektgruppen weiter ausgebaut, um schließlich beim Landesparteitag als Position verabschiedet werden zu können. Eine ideale Möglichkeit, politisch gestaltend mitzuwirken.

Wann? Am Sonntag, den 17.04. ab 11.00 h
Wo? Im Unperfekthaus, Friedrich-Ebert-Straße 18, 45127 Essen

Um Anmeldung per eMail wird gebeten (hier eMail absenden)!

Neue Liberale startet mit Li-Labs

8. April 2016
Li-Camp 2015

Li-Camp 2015Trotz des großen Interesses, möchten wir unsere Mitglieder noch einmal an die Mitarbeit in unseren Li-Labs erinnern. Die Meldefrist läuft noch bis zum 30.04.

Der Bundesvorstand sucht interessierte Teammitglieder für nachfolgende Li-Labs:
• Li-Lab Arbeit und Soziales (ohne das Thema Mindestlohn)
• Li-Lab Mindesteinkommen 1 und 2
• Li-Lab Europäische Union (ohne Wirtschaftspolitik)
• Li-Lab Inneres (einschließlich Flüchtlingspolitik)
• Li-Lab Wirtschaft und Energie
• Li-Lab Digitale Agenda
• Li-Lab Verteidigungspolitik/äußere Sicherheit
• Li-Lab Verkehrspolitik

– Alle Li-Labs werden auf einer online Plattform zusammenarbeiten – unser neuer Marktplatz der Informationen. Hier ein kleiner Ausblick auf den Leistungsumfang:

– Die Plattform bietet jedem Li-Lab einen geschützten Arbeitsraum, in welchem sich alle Mitglieder vertrauensvoll austauschen können;

– eine Chat-Funktion ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation fernab von Facebook, WhatsApp & Co;

– jedes Mitglied legt sich ein eigenes Profil mit Kommunikationsdaten an – damit auch einer direkten Kontaktaufnahme untereinader nichts im Wege steht;

– eine App für das Smartphone ermöglicht den schnellen und unkomplizierten Zugang auch von unterwegs;

– ein Datenspeicher ermöglicht das Hochladen und Abspeichern von bzw. das Verlinken zu Dokumenten und Grafiken.

Die Gruppenräume für die Li-Labs wurden bereits eingerichtet. Damit schaffen wir das optimale Arbeitsklima. Wir freuen uns schon heute auf tolle Ergebnisse aus den Labs, die uns programmatisch voran bringen. Der nächste Programmparteitag ist voraussichtlich für Ende September avisiert.

Sie wollen in einem unserer Li-Labs mitwirken? Darüber freuen wir uns sehr. Rufen Sie einfach hier das Dokument auf und informieren sich.
https://oc.neueliberale.org/index.php/s/aOoedBH1eozhNGv…

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bitte noch bis zum 30.04.2016 unter dem Betreff „Li-Lab“ an mitmachen@neueliberale.org und teilen Sie uns mit, an welchen Li-Labs Sie mitwirken möchten.

Sie sind noch kein Mitglied bei uns, können sich aber vorstellen sich hier einzubringen?
Einen online-Mitgliedsantrag finden Sie unter mitmachen.neueliberale.org unter der Schaltfläche „Mitmachen“.

Hans-Dietrich Genscher – ein liberaler Staatsmann

1. April 2016

Wir Neuen Liberalen trauern um Hans-Dietrich Genscher, der im Alter von 89 Jahren an Herzversagen gestorben ist.

Sein Tod macht uns traurig, denn Deutschland verliert mit ihm einen großartigen Politiker und Außenminister sowie eine prägende Persönlichkeit des Liberalismus in Deutschland.

Er war maßgeblich an der Bildung der ersten sozialliberalen Koalition in Deutschland beteiligt und gehörte ihr als Bundesinnenminister an.

Er war als Außenminister der Architekt der deutschen Wiedervereinigung 1990 und gehörte zu den beliebtesten Persönlichkeiten. Unvergessen bleibt sein Auftritt auf dem Balkon der deutschen Botschaft in Prag am 30.September 1989, wo er hunderten Menschen aus der DDR die Nachricht über die Bewilligung der Ausreise überbrachte.

Wir werden Hans-Dietrich Genscher sehr vermissen.

Werde Mitglied!